Dover wurde im Jahre 1967 im Norden von Spanien gegründet.

“Unser Unternehmen ist Ihr perfekter Partner für das Kaltpressen im Automobilbau von Seitenteilen, Böden, Türen, Motorhauben, Kofferraumdeckeln, Dächern, also allen mittleren und großen Verstärkungsteilen und ähnlichem – auch bei der Produktion von Außenhautteilen. Wir verfügen über das nötige Knowhow und die Technologie, um alle Arbeiten vom ersten Entwurf Ihrer Pressenwerkzeuge über die Konstruktion bis hin zur laufenden Serienfertigung Ihrer Teile durchzuführen und um Sie mit allen dafür nötigen Dienstleistungen zu unterstützen.”

  • 1967

    Gründung des Pressenwerkzeugherstellers Troquelería Dover.

  • 1979

    Der Standort wird nach Barberá del Vallés bei Barcelona verlagert, wo auf einer Fläche von 12.150 m² produziert werden kann.

  • 2007

    Mit der Eröffnung des Werkes in Bukarest, Rumänien, erweitert Dover seine Produktionsfläche um 2.000 m².

  • 2011

    Das Tochterunternehmen TOW entsteht als Servicepartner für die Einrichtung der Pressenwerkzeuge und Umsetzung der für die Produktion beim Kunden nötigen Prozesse.

  • 2012

    Dover gründet das technische Vertriebsbüro in Puebla, um die Automobilhersteller auch vor Ort in Mexiko unterstützen zu können.

  • 2013

    Durch die Übernahme von Candemat in Santander, einem Traditionsunternehmen aus Nordspanien mit 25 Jahren Erfahrung im Bereich der Herstellung von Pressenwerkzeugen, erweitert Dover seine Kapazitäten um eine Fläche von 9.000 m².

  • 2016

    Das Servicebüro in Neu Delhi nimmt seine Betriebstätigkeit auf und fungiert als Kommunikationskanal von DOVER in Indien.